SpVgg Untermünstertal e.V.
Offizielle Homepage

Alte Herren : Spielbericht Ü35 Bezirksmeisterschaft, 1.ST

FSV RW Stegen AH   Untermünstertal AH
FSV RW Stegen AH 1 : 1 Untermünstertal AH
(1 : 0)
Alte Herren   ::   Ü35 Bezirksmeisterschaft   ::   1.ST   ::   20.10.2021 (19:30 Uhr)

Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten!

Zum 1. Spieltag der Bezirksmeisterschaft durften wir nach Stegen. Spiele gegen den FSV sind immer sehr umkämpft und eng. Wie auch dieses Mal!

Mit fast gleichem Personal wie gegen Neuenburg und einer fünf Mann starken Bank ging man ins Spiel. Stegen agierte eigentlich wie erwartet. Spielstark und ruhig am Ball. Das konnte man von uns in den Anfangsminuten leider nicht sehen. Stegen stellte clever das Mittelfeld zu und wir leisteten uns immer wieder Abspielfehler im Spielaufbau. Trotzdem gehörte uns die erste gute Chance im Spiel. Thomas „Hässler“ wurde auf dem Flügel frei gespielt, doch verzog er frei vor dem Tor. Permanent wurden wir über die Flügel ausgespielt, so stellten wir kurzerhand auf Viererkette um. Gerade als man umstellte wurde man wieder über den Flügel ausgespielt. Die scharfe Herreingabe wehrte Borris unglücklich nach vorne ab und so musste der Stürmer nur noch einschieben (15.). Auch in der Folgezeit wurde es nicht besser. Stegen verpasste es in dieser Phase das 2:0 zu machen. Nun wurde auch der Umgangston rauer. Der gut leitende Schiedsrichter drohte sogar mit Spielabbruch, doch beruhigte sich das ganze danach. Kurz vor der Halbzeit bot sich uns dann doch noch die Gelegenheit auf das 1:1. Nach einem Konter tauchte plötzlich Alex Ferenczik frei vor dem Tor auf. Doch leider überlegte er zu lange und der herauslaufende Torwart konnte den Ball blocken. So ging es mit 1:0 für Stegen in die Halbzeitpause.

Mit neuem Personal startete man die zweite Halbzeit. Nun waren wir plötzlich besser im Spiel. Stegen spielte nun abwartender und presste im Mittelfeld nicht mehr so wie in der ersten Halbzeit. So wirklich Torgefahr konnten wir aber noch nicht entfachen. Mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte von Stegen, die in der ersten Halbzeit einen hohen läuferischen Aufwand betrieben. Ein Freistoß von Moritz Wörner an die Latte war der Startschuss für die Schlussoffensive. Nun drängten wir Stegen in die eigene Hälfte und nach einem Ballgewinn von Hysni, am Strafraum von Stegen, passte er den Ball zu Christian Sayer der nach einem kurzen hacken frei vor dem Tor einnetzte zum 1:1 (59.). Nun wollten wir den Siegtreffer, doch lies man beste Chancen liegen. Die beste Chance kurz vor Schluss. Nach schönem Spielzug war Enzo Minardi schon am Torwart vorbei, doch sein Schuss wurde von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt. Der folgende Nachschuss von Felix Wörner, aus 10 Metern, landete weit über dem Tor. Stegen blieb in der zweiten Halbzeit ohne nennenswerte Torchance und so blieb es letztendlich beim 1:1.

Sieht man beide Halbzeiten ist es ein gerechtes Unentschieden, obwohl wir die klareren Torchancen hatten. Nun heißt es am 2. Spieltag im Heimspiel gegen Waltershofen den ersten Dreier einzufahren.

Es spielten: Borris Walter, Martin Ruth, Moritz Wörner, Daniel Burgert, Mihail Dordea, Matthias Weißschädel, Ferruh Dönmez, Thomas Gutmann, Felix Wörner, Alex Ferenczik, Hysni Rexhepi, Enzo Minardi, Jan Pfefferle, Christian Sayer, Tommaso Marchese, Holger Raab


Fotos vom Spiel